Fachbereich Physik

Into New Space

Exkursion nach Augsburg/München, 04.-05.08.2022

Die private Raumfahrt wird zusehends ein größerer und wichtigerer Teil in der menschlichen Erkundung des Weltraumes. Die wenigsten Satelliten werden aktuell von den großen, staatlichen Raumfahrtagenturen wie NASA, ESA oder Roskosmos selbst gebaut und unterhalten. Hier verlagert sich immer mehr in den privaten Sektor. Insbesondere seit private Raumfahrtunternehmen auch in der Lage sind, Raketen zu bauen und zu starten, gewinnt dieser Sektor aus unternehmerischer Sicht immer mehr an Bedeutung.

 

Dabei spielen aber nicht nur die großen Unternehmen wie SpaceX oder Blue Origin eine Rolle, sondern auch viele kleine Start-Ups spielen bei der Entwicklung und dem Betrieb von sowohl Raketen als auch von Satelliten eine Rolle. Mit dieser Exkursion möchten wir einen kleinen Einblick in deutsche Unternehmen in diesem Bereich geben.

 

Besucht werden zum einen die Firma Rocket Factory Augsburg (Augsburg), die sich mit der Entwicklung kleinerer Raketen befasst, und zum anderen die Firma Mynaric, die hauptsächlich an Laserkommunikation im Luft- und Raumfahrtbereich arbeitet.

 

Beachtet bitte, dass wir aus Platzgründen in den Unternehmen nur 20 Studierende zur Exkursion mitnehmen können. Die Selbstbeteiligung bei den Kosten liegt voraussichtlich bei 37,20 €.

 

Anmeldung ab Montag 9:00 Uhr. Anmeldeliste hängt im Dekanatsflur aus.

 

Fragen gerne an Enrico Stein (Raum 513, oder estein(at)rhrk.uni-kl.de)

 

Vorläufiger Ablaufplan:

04.08.Rocket Factory Augsburg
10:00 UhrAbfahrt in KL
14:00 UhrAnkunft Augsburg
14-17 UhrBesichtigung Rocket Factory
anschließendFahrt nach München-Dachau, Check-In Jugendherberge, freier Abend
  
05.08.Besichtigung Mynaric
bis 9:00 UhrFrühstück
10-13 UhrBesichtigung Mynaric
anschließendRückfahrt nach KL

 

Zum Seitenanfang