Fachbereich Physik

  • WEYL-PUNKTEN AUF DER SPUR: PUBLIKATION VON KAISERSLAUTERER PHYSIKERN ALS „EDITORS‘ SUGGESTION“ VERÖFFENTLICHT

    Einem Team von WissenschaftlerInnen an der Pennsylvania State University (PSU) und der TU Kaiserslautern (TUK) ist es kürzlich erstmals gelungen, diese Punkte mit Infrarotlicht sichtbar zu machen.

    Weiterlesen
  • TUK-DOKTORAND GEWINNT GEORG-KERSCHENSTEINER-PREIS DER DEUTSCHEN PHYSIKALISCHEN GESELLSCHAFT

    Kim Ludwig-Petsch ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Museum und setzt sich dort dafür ein, physikalische Sachverhalte möglichst anschaulich und unterhaltsam mithilfe von innovativen Technologien und neuen Medien zu vermitteln. Die fachdidaktischen Grundlagen hierfür erforscht der studierte Physik- und Chemielehrer parallel in seiner Doktorarbeit im Fachbereich Physik der TU Kaiserslautern (TUK).

    Weiterlesen
  • SONDERFORSCHUNGSBEREICH "QUANTENKOOPERATIVITÄT VON LICHT UND MATERIE": TUK BRINGT PHYSIK-EXPERTISE EIN

    Schwarmverhalten, wie wir es etwa von Vögeln und Fischen kennen, dient als Inspiration für die Forschenden im jüngst von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligten Vorhaben. Ziel des mit 11 Mio. Euro geförderten Transregio-Sonderforschungsbereichs (TRR-SFB) "Quantenkooperativität von Licht und Materie" ist es, kooperatives Verhalten in der Quantenwelt zu verstehen und nutzbar zu machen.

    Weiterlesen
  • DIE KAISERSLAUTERER SPIN-FORSCHUNG HAT EIN NEUES GESICHT: PROFESSOR MATHIAS WEILER KOMMT AUS MÜNCHEN AN DIE TUK

    Die Spin-Forschung an der TU Kaiserslautern (TUK) ruht auf drei starken Säulen: Dem Landesforschungszentrum OPTIMAS rund um Optik und Materialwissenschaften, dem Sonderforschungsbereich „Spin+X“ sowie dem Forschungsneubau LASE (Laboratory for Advanced Spin Engineering), der bald einzugsbereit sein wird.

    Weiterlesen
  • ARBEIT VON QUANTENPHYSIKER MICHAEL FLEISCHHAUER AUFGENOMMEN IN PHYSICAL REVIEW A „MILESTONE COLLECTION“

    Die Forschung über Quantenspeicher für Photonen von Prof. Michael Fleischhauer, der an der TU Kaiserslautern (TUK) die Arbeitsgruppe Theoretische Quantenoptik leitet, hat von der renommierten Fachzeitschrift „Physical Review A“ den Ritterschlag erhalten.

    Weiterlesen
  • OPTI-CAL ERHÄLT INNOVATIONSPREIS DES LANDES: MIT EINEM UNIVERSELLEN KALIBRIERNORMAL ERFOLGREICH

    Die Opti-Cal GmbH, eine Ausgründung der TU Kaiserslautern, hat eine Marktnische in der Messtechnik besetzt: Der vom Unternehmen entwickelte Prüfkörper ermöglicht das vollumfängliche Kalibrieren von optischen Messgeräten, die bis in den Sub-Mikrometerbereich arbeiten.

    Weiterlesen
  • DATENVERARBEITUNG ERREICHT KLEINSTE DIMENSION: INTEGRIERTER „NANO-SCHALTKREIS” AUS REINEN MAGNONEN

    Forschern unter der Leitung der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) und der Universität Wien ist es gelungen, den Grundbaustein für einen neuartigen Computerschaltkreis zu konstruieren: Statt Elektronen übernehmen Magnonen im Nanoformat die Informationsübertragung.

    Weiterlesen
  • Wegbereiter für exzellente Lehre und Forschung: Prof. Widera mit dem Lehrpreis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

    Damit zählt der Physikprofessor nach 2016 erneut zu den zehn Hochschullehrer*innen, die den mit 10.000 Euro dotierten Lehrpreis erhalten.

    Weiterlesen

Herzlich Willkommen am Fachbereich Physik

Zum Seitenanfang