Arbeitsgruppe Prof. Ziegler

Prof. Dr. Christiane Ziegler

Gruppenleiterin
(Head)
Office 56-480
Tel+49 631 205 2855
Fax+49 631 205 122855
E-Mailcz(at)physik.uni-kl.de

 

 

Name: Christiane Maria Ziegler
Geburtstag:8.5.1964
Geburtsort:Tübingen
Eltern:Peter Ziegler, Studiendirektor, gestorben 8.9.1982
Helga Ziegler, geb. Laßmann, Oberlehrerin

Schulbildung

1970 - 1974Grundschule in Tübingen
1974 - 1983Wildermuth-Gymnasium in Tübingen
5.5.1983Reifeprüfung mit den Leistungskursen Chemie und Musik

Studium:

10 / 1983Beginn des Diplom-Chemie-Studiums an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
25.9.1985Vordiplomprüfung
11 / 1987Mündliche Hauptdiplomprüfung in Chemie
01.01.1988 - 30.06.1988Anfertigung der Diplomarbeit am Institut für Physikalische und Theoretische Chemie unter Anleitung von Prof. Dr. W. Göpel
Thema:"Orientierende Untersuchungen zur photonen- und elektronenspektroskopischen Charakterisierung von Hoch- Tc-Supraleitern"
01.07.1988 - 22.03.1991Anfertigung der Dissertation am Institut für Physikalische und Theoretische Chemie unter Anleitung von Prof. Dr. W. Göpel
Thema: "Spektroskopie an Grenzflächen zwischen Silicium und YBa2Cu3O7-x: Die Systeme Si/YBa2Cu3O7-x, Si/SiO2/YBa2Cu3O7-x und Si/CaF2/YBa2Cu3O7-x"
18.12.1996Habilitation in Physikalischer Chemie an der Universität
Tübingen
Thema der Habilitationsschrift: "Oligothiophene als
Modellsubstanzen für die Molekularelektronik"

Berufstätigkeit

01.05.1986 - 30.06.1988Studentische Hilfskraft am Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Tübingen
01.07.1988 - 30.06.1990Wissenschaftliche Angestellte (BAT IIa/2) am Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Tübingen
01.07.1990 - 31.07.1992Wissenschaftliche Angestellte (BAT IIa) am Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Tübingen
01.08.1992 - 12.02.1995Wissenschaftliche Assistentin (C1) am Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Tübingen
13.02.1995 - 31.03.2000Akademische Rätin am Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Tübingen
01.04.2000C4-Professorin für Technische Physik, Universität Kaiserslautern

Auslandsaufenthalte

01.03.1992 - 30.04.1992Institut für Oberflächenchemie und -physik (Prof.W.R. Salaneck), Universität Linköping, Schweden
15.02.1994 - 10.04.1994Riken-Institut, Frontier Research Programm, Gruppe für exotische Nanomaterialien (Prof. W. Knoll), Wako-shi, Japan

Positionen

Leiterin des Kompetenzzentrums "CC-NanoBioTech"

Leiterin des Steinbeis-Transferzentrums "Grenzflächenanalytik und Sensorik"

Wissenschaftliche Leiterin des Instituts für Oberflächen- und Schichtanalytik (IFOS) GmbH

Wissenschaftliche Leiterin von "NanoBioNet", Netzwerk der Region Saar-Rheinhessen-Pfalz

Gutachter und Mitglied in Expertenkomitees im Bereich Nanotechnologie, Nanobiotechnologie und Medizintechnik

Mitglied des Programmkommitees verschiedener nationaler und internationaler Tagungen im Bereich Nanotechnologie und Nanobiotechnologie

Associate Editor "Journal of Nanoscience and Nanotechnology"

Vertrauensdozentin der Stiftung deutscher Wirtschaft

Mitgliedschaften

Verein Deutscher Ingenieure, Materials Research Society, Gesellschaft Deutscher Chemiker, Deutsche Bunsengesellschaft, Deutsche Physikalische Gesellschaft, European Physical Society, Deutscher Hochschullehrerverband
Zum Seitenanfang