Arbeitsgruppe Prof. Kuhn

Vita von Dr. Patrik Vogt

1999-2003
Studium der Physik und Mathematik für das Lehramt an Realschulen an der Universität Koblenz-Landau 

2003-2004
Promotionsqualifikationsstudium im Fachbereich „Natur- und Umweltwissenschaften“ der Universität Koblenz-Landau  

2004-2005
Realschullehreranwärter; Staatliches Studienseminar für das Lehramt an Realschulen in Kaiserslautern 

2005-2016
Realschullehrer für Physik und Mathematik an der Realschule Kandel  

2006-2009
Teilabordnung im an die Graduiertenschule „Unterrichtsprozesse“ der Universität Koblenz-Landau  

2006-2010
Promotionsstudium im Fachbereich „Natur- und Umweltwissenschaften“ der Universität Koblenz-Landau; Thema der Dissertation: „Werbeaufgaben“ in Physik: Motivations- und Lernwirksamkeit authentischer Texte, untersucht am Beispiel von Werbeanzeigen, Doktorvater: Prof. Dr. Andreas Müller (jetzt Universität Genf) 

08/09 – 02/12
Volle Abordnung an das Institut für Naturwissenschaften und naturwissenschaftliche Bildung der Universität Koblenz-Landau, Lehreinheit Physik  

03/12 – 07/12
Volle Abordnung an den Fachbereich „Physik“ der Technischen Universität Kaiserslautern (AG Kuhn, Didaktik der Physik)  

08/12 – 01/13
Juniorprofessor für „Naturwissenschaftliche Bildung“ an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd  

02/13-07/13
Realschullehrer am PAMINA Schulzentrum Herxheim, Realschule plus  

2013
Gewinner des Wettbewerbs „Energie für Bildung“ der GasVersorgung Süddeutschland mit dem Projekt „Smartphone Mechanics“  

2013
MINT von morgen – Schulpreis 2013 (1. Platz), verliehen durch die Joachim Herz-Stiftung für herausragende Innovationen zum Einsatz digitaler Medien im Physikunterricht, gemeinsam mit Prof. Kuhn  

2013-2016
Akademischer Rat und Akademischer Oberrat an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Abteilung Physik  

2016
„Deutscher Lehrerpreis 2016“ (1. Preis) in der Kategorie „Lehrer: Unterricht innovativ“ für das Projekt „Smartphones und Tablets im Unterricht“, gemeinsam mit Dr. Patrick Bronner u. a.  

2016
Auszeichnung des Projekts „Smartphones im Unterricht? Schüler zeigen was möglich ist!“ mit der Comenius-EduMedia-Medaille, gemeinsam mit Dr. Patrick Bronnen u. a.  

2016-2019
Realschullehrer am Alfred-Grosser-Schulzentrum Bad Bergzabern  

23.08.2017
Ruf auf die Professur „Didaktik der Physik und Technik“ (0,5 W2) der Hochschule Aalen (abgelehnt).  

seit 2019
Leiter des Fachbereichs „Medienbildung, Mathematik, Naturwissenschaften, Musik, Philosophie“ am Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung (ILF) Mainz    

 

Herausgebertätigkeit
Herausgeber der monatlich erscheinenden Kolumne „iPhysicsLabs“ der Peer-Review-Zeitschrift „The Physics Teacher“ (TPT) der AAPT (American Association of Physics Teachers), gemeinsam mit Prof. Kuhn  

 

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen
Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)
Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts (MNU)

 

.

 

 

Zum Seitenanfang