Arbeitsgruppe Prof. Kuhn

Kim Ludwig-Petsch ( M.Ed. Physik/Chemie, B.Sc.)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Museumspädagogik und Bildung

 

Adressew:
Deutsches Museum
Museumsinsel
80538 München

Tel. +49/(0)89/2179-656
Fax +49/(0)89/2179-513

k.ludwig-petsch(at)deutsches-museum.de

https://www.deutsches-museum.de/forschung/person/kim-ludwig-petsch


Kurzvita von Kim Ludwig-Petsch

Kim Ludwig-Petsch wollte seit seinen Besuchen im Deutschen Museum und dem Exploratorium Physik studieren. Nach dem Lehramtsstudium (Physik/Chemie) an der TU Dortmund unterrichtete er als Physiklehrer in der Schweiz und arbeitete als Leiter Didaktik im Swiss Science Center Technorama. Im Deutschen Museum entwickelt er seit 2016 neue Science Shows und ist für die Ausbildung der Museum Communicators verantwortlich. Seit 2019 erforscht er in Kooperation mit der TU Kaiserslautern den Einsatz von Smartphones als Experimentier-Tool im Museum. Seine Forschungsschwerpunkte liegen dabei im Bereich von Smartphone-Experimenten und AR-Anwendungen im Museum unter dem Aspekt der Embodied Cognition. In seiner Freizeit organisiert er Science Dinners und probiert neue Experimente mit seiner Familie aus.

...wir gratulieren ganz herzlich unserem Mitarbeiter aus München Herrn Kim Ludwig Petsch!

Der Georg-Kerschensteiner-Preis geht in diesem Jahr an Kim N. Ludwig-Petsch vom Deutschen Museum München und der TU Kaiserslautern für seine vielfältigen Outreach-Aktivitäten, u.a. für das Projekt „experimentierbar", das an ungewöhnlichen Orten durch ein gelungenes Zusammenspiel aus Wissensvermittlung und Unterhaltung überzeugt und die Physik mit einfachen Mitteln einem Laien- oder Fachpublikum erfahr- und erlebbar macht.

www.dpg-physik.de/veroeffentlichungen/aktuell/2020/deutsche-physikalische-gesellschaft-verleiht-zahlreiche-angesehene-physikpreise

www.dpg-physik.de/auszeichnungen/dpg-preise/georg-kerschensteiner-preis/preistraeger

Zum Seitenanfang