Arbeitsgruppe Prof. Kuhn

Vita von Prof. Dr. Jochen Kuhn

1995-1998
Lehramtsstudium an der Universität Koblenz-Landau (Fächer: Physik, Mathematik)

1998-2000
Referendariat am Studienseminar Trier

2000-2008
Lehrer an der Realschule Rheinzabern (Fächer: Physik, Mathematik, Mathematik-Naturwissenschaften)

2001-2008
Fachberater für Physik und Mathematik-Naturwissenschaften

2002
Promotion im Fach Physik an der Universität Koblenz-Landau

Seit 2004
Fellow of the International Institute for Advanced Studies in Systems Research and Cybernetics (F.I.I.A.S.) in recognition of outstanding research work (University of Windsor, Canada)

2005-2008
(teil-)abgeordnet an die Abt. Physik und ihre Didaktik (AG Andreas Müller; jetzt: Universität Genf) der Universität Koblenz-Landau/Campus Landau.

2008-2012
Akademischer Rat (ab 2009: Akademischer Oberrat) an der Abt. Physik und ihre Didaktik (AG Andreas Müller; jetzt: Universität Genf) der Universität Koblenz-Landau/Campus Landau.

2008
Visiting Professor at the International Institute for Advanced Studies in Systems Research and Cybernetics (University of Windsor, Canada)

2009
Habilitation in Didaktik der Physik an der Universität Koblenz-Landau/Campus Landau

2010
Vertretungsprofessur für Didaktik der Physik an der Universität Regensburg

2010-2012
Vertretungsprofessur für Didaktik der Physik an der Universität Koblenz-Landau/Campus Landau

2011
Rufe auf Lehrstühle an die Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz in Basel (Lehrstuhl für Naturwiss.-Didaktik und ihre Disziplinen), an die Universität Koblenz-Landau (W3; Didaktik der Physik) sowie an die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd (W3; Physik und ihre Didaktik) abgelehnt und den Ruf auf die W3-Professur für Didaktik der Physik an der Technischen Universität Kaiserslautern angenommen.

Seit April 2012
Universitätsprofessor (Univ.-Prof. Dr. phil. habil.) und Leiter des Lehrstuhls für Didaktik der Physik (W3) an der TU Kaiserslautern

Seit Mai 2012
Mitglied der Mitgliederversammlung und ständiger Gast der Kollegialen Leitung des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) an der Technischen Universität Kaiserslautern

Seit Juni 2012
Stellvertretender Vorsitzender des lehramtsbezogenen Fachprüfungsausschusses Physik der Technischen Universität Kaiserslautern

Seit Mai 2013
Vorsitzender des Fachausschusses für Studium und Lehre im Lehramt der Technischen Universität Kaiserslautern

Dezember 2013
Auszeichnung mit dem „MINT von morgen Schulpreis 2013“ für den innovativen Einsatz digitaler Medien für das Projekt „New Media Experimental Tools“

Seit November 2016
Wissenschaftlicher Leiter von U.EDU (http://uedu.uni-kl.de/)

Seit November 2017

  • Benennung zum Leiter des Zentrums für "Lehren und Lernen mit digitalen Medien" im Zentrum für Lehrerbildung
  • Berufung zum Senior-Fellow des Kollegs Didaktik:digital der Joachim Herz Stiftung

 

Gutachtertätigkeit für folgende Zeitschriften


  • Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften
  • Journal of Research in Science Teaching
  • Lehrerbildung auf dem Prüfstand
  • The Physics Teacher
  • Progress in Science Education
  • European Journal of Physics
  • PhyDid A - Physik und Didaktik in Schule und Hochschule


Herausgebertätigkeiten für folgende Zeitschriften


  • Unterricht Physik (Themenhefte "Brennstoffzelle", "Authentische Aufgaben" und "Smartphone-Experimente")
  • The Physics Teacher (Column Editor)
  • Lehrerbildung auf dem Prüfstand (bis 2018)


Mitgliedschaften


  • Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)
  • Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP)


Universitäre Gremienarbeit an der TU Kaiserslautern


  • Mitglied der Mitgliederversammlung und der Kollegialen Leitung des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL)
  • Stellvertretender Vorsitzender des lehramtsbezogenen Fachprüfungsausschusses Physik
  • Vorsitzender des Fachausschusses für Studium und Lehre im Lehramt
  • Leiter des Zentrums für Lehren und Lernen mit digitalen Medien (DigitaLLZ)

 

 

Zum Seitenanfang