Arbeitsgruppe Prof. Kuhn

Physikunterricht – Forschung und Praxis

Theoriebildung und fachdidaktische Forschung

Basierend auf den Modulen Fachdidaktik 1 und Fachdidaktik 2 baut diese forschungsorientierte Vertiefung auf Inhalten aus den Bildungswissenschaften auf, wie z.B. kognitionspsychologische Grundlagen des Lernens und Instruktionspsychologie. Neben aktuellen Ergebnissen physikdidaktischer Forschung sind empirische Verfahren und deren praxisorientierte Anwendung Gegenstand dieser Lehrveranstaltung.


Schulorientiertes Experimentieren 2 (SoE2)

Die angehenden Lehrkräfte sollen – aufbauend auf FD 2 – hier neben Experimenten zur Sekundarstufe I insbes. verstärkt auf spezielle Aspekte des Physikunterrichts der Sekundarstufe II vorbereitet werden. So soll z. B. ein Thema wie z. B. „Photonenmodell des Lichts“ durch eine Abfolge von Experimenten gestaltet werden. Dazu gehört analog zum „Schulorientierten Experimentieren 1“:

  • Planung, Aufbau, Durchführung und Auswertung von Experimenten
  • Nutzung von Experimentalliteratur
  • Fachgerechte Nutzung von Experimentiergeräten und -materialien
  • Didaktische Analyse des Themas (Einbindung von Experimenten in die Lehre)
  • Nutzung digitaler experimenteller Medien

Ziel der LV ist das Experimentieren vor und mit Lerngruppen. Dazu halten die Studierenden  als Abschluss eines Experimentalthemas vor eingeladenen Studierenden der Physik einen Experimentalvortrag.

 

 

Zum Seitenanfang