Arbeitsgruppe Prof. Kuhn

Votingtools

Durchdringung der Lehreraus-und Fortbildung mit Classroom Response-Systemen als digitale Lehr-und Lernmedien

Ziele des Projekts und geplante Produkte

  1. Kohärenter Einsatz von Classroom Response Systemen (CRS) in Lehrveranstaltungen des Bachelor-und Masterstudiums für Lehramtskandidaten (Digitales Lernen) ausgehend vom Curriculum der Physik im Zyklus Experimentalphysik
  2. Fachdidaktischer Transfer von Classroom Response Systemen zur physikalischen Unterrichtsgestaltung in physikdidaktischen Veranstaltungen (Digitales Lehren)
  3. Transfer des Konzepts in Lehrerfortbildung zum Einsatz bei etablierten Lehrkräften, unterstützt von ZFL und Bildungswissenschaften
  4. Export des Konzepts auf die gesamte Lehramtsausbildung der Technischen Universität Kaiserslautern

Zielgruppen

  • Lehramtsstudierende im Bachelor-und im Masterstudiengang
  • Etablierte Lehrkräfte im Rahmen von Fortbildungen

Konzeptioneller Hintergrund

  • Kommunikation und Interaktion zwischen Student und Dozent
  • Feedback gesteuerte Selbstreflexion
  • Selbstreguliertes Lernen
  • Anonym, ehrlich, unabhängig von sozialen Zwängen
  • Positive Effekte für Studieneingangsphase und fortgeschrittene Studierende
  • Bring your own device Strategie
  • Peer Instruction

Maßnahmen und Vorgehen

  • Konzeptorientierte Klickerfragen im Zyklus Experimentalphysik
  • Live-Umfragen an konzeptionell relevanten Punkten
  • Instantanes Feedback für Dozenten und Studierende
  • Studierende verwenden CRS als Hilfsmittel zur physikalischen Unterrichtsgestaltung
  • Übergang vom Konsumenten zum Lehr-/Lerngestalter
  • Bereitstellen der gewonnenen Erkenntnisse in Form von Lehrerfortbildungen unterstützt durch das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL)
  • Transfer auf weitere Fachbereiche der Technischen Universität Kaiserslautern

Ansprechpartner

Sebastian Zangerle (zangerle(at)rhrk.uni-kl(dot)de)
Prof. Dr. Artur Widera (widera(at)physik.uni-kl(dot)de)
Prof. Dr. Jochen Kuhn (kuhn(at)physik.uni-kl(dot)de)

Votingtools ist Teilprojekt des Vorhabens "U.EDU: Unified Education - Medienbildung entlang der Lehrerbildungskette" (Förderkennzeichen: 01JA1616), das im Rahmen der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird.

 

 

 

Zum Seitenanfang