Arbeitsgruppe Prof. Kuhn

Augmented Reality für einen Spinwellen-Demonstrator

Für einen im Rahmen des Spin-X – Projekts bereits bestehenden Demonstrationsversuch zur Detektion von Spinwellen sollen verschiedene Augmented Reality Elemente ergänzt werden.

In dem Versuch werden in einem Streifen aus Yittrium-Eisen-Granat (YIG) Spinwellen angeregt. Die Propagation der Welle führt zu einer Erwärmung des Materials, welche von einer Wärmebildkamera detektiert wird; das entsprechende Bild wurde im bisherigen Aufbau auf einem nebenstehenden Laptop angezeigt.

Stattdessen soll nun das Wärmebild als Augmented Reality Objekt über den YIG-Streifen gelegt werden. Außerdem werden noch weitere Elemente wie z.B. eine Simulation der propagierenden Welle und andere Multimediaobjekte, die vom Betrachter ein- und ausgeblendet werden können, ergänzt. So sollen insbesondere fachfremde Personen einen besseren Zugang zu dem Thema „Spinnwellen“ erhalten können.

Augmented Reality des Versuchs Elektromagnetismus und Transformator

In dem Versuch „Elektromagnetismus und Transformator“, der im Rahmen des Anfängerpraktikums von Student*innen der TU Kaiserslautern durchgeführt wird, werden verschiedene Aspekte des Magnetfelds einer Zylinderspule untersucht. Dieser Versuch soll mit verschiedenen Augmented Reality Elementen wie z.B. der Visualisierung der Feldlinien bzw. des Vektorfeldes ergänzt werden.

Unter anderem ist das Ziel zu untersuchen, inwieweit Augmented Reality den Lernprozess der Student*innen unterstützen und das Verständnis für das Konzept physikalischer Felder fördern kann

 

Ansprechpartner:

OStR Thorsten Wagner: wagner(at)physik.uni-kl.de

 

 

zurück

Zum Seitenanfang