Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

"mobile Messlabore"

Smartphone und Tablet-PC können vielfältig als kleine, transportable, mobile Messlabore zum Experimentieren im naturwissenschaftlichen Unterricht und speziell in der Umweltbildung eingesetzt werden. Dazu sind diese Alltagsmedien bereits mit vielen internen Sensoren ausgestattet (z. B. Mikrofon und Kamera, Beschleunigungs-, Magnetfeldstärke- und teils sogar Temperatur-, Druck- und Luftfeuchtesensor). Die mit den Sensoren erfassten Daten lassen sich über zugehörige Apps, auslesen, was sowohl qualitative als auch quantitative Experimente ermöglicht. Diese „Messlabore“ können unübersichtliche Versuchsapparaturen ersetzen und sind den Lernenden aus ihrem Alltag gut bekannt und vertraut in der Bedienung.

Mit diesen Erfahrungen kann in naturwissenschaftlich-technischen Bildungsangeboten das Umweltbewusstsein und die experimentelle Untersuchung aktueller Umweltthemen auch im Rahmen forschend-lernender Ansätze gefördert werden. Daraus ergibt sich ein großes Potenzial für den Einsatz neuer digitaler Medien in Chemie und Physik sowie der Umweltbildung.