Arbeitsgruppe Prof. Hillebrands

Applied Spintronics

A substantial part of our research is devoted to fields that have a close relation to applications. Our group is aiming to intensify the communication flow between the academic and the industrial world in order to promote the necessary transfer of technology and know-how. This year we successfully concluded our project “Spintronics Technology Platform in Rhineland-Palatinate - STeP”. There we performed a Europe-wide unique type of direct transfer of know-how and technology, jointly with the University of Mainz, within the collaboration with the company Sensitec GmbH, Mainz. This was funded by the Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Rhineland-Palatinate in the frame of the European EFRE program. Among the main goals we name the construction of a R&D infrastructure directed to small and medium enterprises in Rhineland-Palatinate together with the innovation in GMR and TMR technologies with a strong emphasis on the use of industrial production lines for the creation and testing of new sensor concepts. In this project we contributed to the design and testing of new sensor concepts, the material characterization, especially of Heusler thin films, and in other subjects.

In summer 2015 we also concluded a very fruitful collaboration within the joint inter-regional team of the Greater Region Magnetism Network (GRMN) which had been established in the year 2012 in the framework of the University of the Greater Region. Here, the universities of Lorraine, Saarbrücken and Kaiserslautern joined their forces to explore magnetic phenomena and their novel application potential. As main aim of the GRMN the synergy of expertise and activities to develop concerted teaching strategies as well as highly innovative technology transfer concepts has been identified.

Recent findings of our research about applied spintronics are summarized in our annual report:

4.16 Successful conclusion of the Spintronics Technology Platform in Rhineland-Palatinate STeP (349 kB)

4.17 New spintronics demonstrators for automotive applications (430 kB)


Angewandte Spintronik

Ein Teil unserer Aktivitäten ist auf anwendungsorientierte Forschung gerichtet. Ziel unserer Gruppe ist es hierbei, Brücken zwischen der akademischen und der industriellen Welt zu bauen, um den Technologietransfer und den Ideenaustausch zu fördern. Im Februar 2015 haben wir erfolgreich unser industrielles Kooperationsprojekt Spintronik-Technologie-Plattform (STeP) abgeschlossen, das seit 2012 vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Rheinland-Pfalz im Rahmen des europäischen EFRE-Programms finanziert wurde. Dieses Projekt war eine Zusammenarbeit zwischen der TU Kaiserslautern, der Universität Mainz und dem Industriepartner Sensitec, der große Erfahrung in der Sensorik und in den praktischen Anwendungen der Spintronik gesammelt hat. Hauptziele der Plattform waren insbesondere eine Bereitstellung von Forschungsinfrastruktur und anwendungsorientiertem universitären Know-How besonders für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Rheinland-Pfalz und die Förderung von Innovation im Bereich der GMR und TMR-Technologien. Unsere Aufgabe bestand unter anderen darin, das Design neuer Sensoren mit mikromagnetischen Simulationen zu unterstützen und die Charakterisierung von Heusler-Dünnschichtsystemen vorzunehmen.

Als weitere prominente Initiative auf dem Gebiet der anwendungsorientierten Forschung wurde ebenfalls in diesem Jahr nach einer dreijährigen Förderung das Magnetismusnetzwerk der Großregion (GRMN) im Rahmen der Universität der Großregion erfolgreich abgeschlossen. Hier bündelten die Universitäten von Lothringen, Saarbrücken und Kaiserslautern ihr Know-how und ihre Netzwerkstrukturen, um magnetische Phänomene und ihr Anwendungspotential auszuloten. Ein Hauptziel dieser Initiative war es, die Synergie der Expertisen und Aktivitäten zu nutzen um ein konzertiertes Lehrkonzept auf dem Gebiet des Magnetismus und innovative Technologietransfer-Konzepte zu entwickeln.

Neue Ergebnisse über angewandte Spintronik sind in unserem Jahresbericht zusammengefasst:

4.16 Successful conclusion of the Spintronics Technology Platform in Rhineland-Palatinate STeP (349 kB)

4.17 New spintronics demonstrators for automotive applications (430 kB)


Zum Seitenanfang