FIPS - Früheinstieg ins Physikstudium

Mit FIPS die CORONA-Zeit gut nutzen!

Der Ablauf von FiPS wird weiterhin gewährleistet. Übungsblätter und Korrekturen laufen über die OpenOLAT-Plattform und für Fragen steht das FiPS Team Ihnen jederzeit per E-Mail oder nach Absprache telefonisch zur Verfügung. Wir halten Sie auf dem Laufenden, weitere Entwicklungen finden Sie auch unter https://www.uni-kl.de/coronavirus/detailansicht/news///update-coronavirus/


FiPS - Dein Früheinstieg ins Physik-Studium!

FiPS steht für Früheinstieg ins Physik-Studium. Es ist ein seit 1998 vom Fachbereich Physik an der TU Kaiserslautern angebotenes Fernstudium des 1. und 2. Studiensemesters im Studiengang Physik.

Wir bieten Physikinteressierten und Physikbegabten - vom Oberstufenschüler bis zum Studiengangwechsler - einen zum Präsenzstudium äquivalenten Einstieg ins Physikstudium ohne Zulassungsbeschränkung.

Wir laden alle herzlich dazu ein, auf diesen Seiten mehr über unser Angebot zu erfahren. Bei offenen Fragen bitte einfach eine E-Mail an fips[at]physik.uni-kl.de schreiben.

DPG-Schülertagung 2021 - Jetzt anmelden!

10. - 12. 09.21 Schülertagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) Gleichgesinnte aus ganz Deutschland, erfahrene aus der Wissenschaft, Vorstellung eure eigenen Projekte. Kostenlose Teilanhme: schuelertagung.dpg-physik.de

Anmeldung

Neuanmeldung
für das Wintersemester 2021/22 sind die Bewerbungsportale ab dem 15.05. geöffnet - Anmeldeschluss: 31.08.2021

Rückmeldefrist
für das Wintersemester 2021/22 für alle, die bereits an FiPS teilgenommen haben und weiter teilnehmen möchten:
01.06.2021 - 28.06.2021

Hier gehts zu den Anmeldungen

Schnupperkurs

Interessiert an einem kostenlosen "Schnupperkurs" mit Übungsmaterialien?
Einfach unverbindlich Zugangscode anfordern!
hier 

FiPS ist als Teilprojekt des Vorhabens „U.EDU: Unified Education – Medienbildung entlang der Lehrerbildungskette“ wird im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

(Förderkennzeichen: 01JA1616)

Zum Seitenanfang