Auch 2020 lädt die DVG wieder zu einem Mitgliederkontakttag diesmal gemeinsam organisiert mit dem KIT in Karlsruhe unter dem Motto

Wissenschaft trifft Industrie + Industrie trifft Wissenschaft

ein.

Die Veranstaltung findet am 10. und 11. Februar 2020 am KIT in Karlsruhe statt.

Der Themenschwerpunkt der Veranstaltung wird die „Moderne PVD/CVD-Beschichtungstechnologie - Vakuumtechnik für Forschung und Industrie im Interesse der Umwelt“ sein.

Ziel des Mitgliederkontakttages ist es, die Brücke zwischen Industrie und Wissenschaft für vakuumgestützte Technologien und Anwendungen zum gegenseitigen Nutzen auszubauen und mit Leben zu erfüllen.

2. Mitgliederkontakttag 10.-11.2.2020

10.-11. Februar 2020

am KIT am Karlsruhe

Das Veranstaltungsprogramm umfasst neben einer Institutsbesichtigung auch zahlreiche spannende Vorträge z.B.  

  • Supraleitende Kabel
    Prof. Dr. Bernhard Holzapfel (Direktor am Institut für Technische Physik des KIT und Rudolf-Jaeckel-Preisträger 2019)
  • Schutzschichten mit integrierter Sensorfunktion
    apl. Prof. Dr. Sven Ulrich (KIT)

  • Energie- und Ressourcenmanagement bei VACOM – Beispiele aus der Praxis
    Dr. Ute Bergner (VACOM)

  • Analytik für die Tribologie
    Prof. Dr. Michael Kopnarski (IFOS)

  • Produkte der Heißdraht-CVD für eine nachhaltige Lebensweise: Hocheffizienter Photovoltaik und innovative Wasserbehandlung
    Dr. Volker Sittinger (FhG-IST)

  • Ganzheitliche Entwicklung von Hochleistungswerkzeugen für die Bearbeitung schwer zerspanbarer Materialien (Inconel-Signum und CFK-Diamant)
    Dr. Stefan Sattel (Gühring KG)

  • Moderne HIPIMS Verschleißschutzschichten
    Dr. Wolfgang Engelhart (Walter AG)

  • Charakterisierung von Hochleistungs-Mikrowellenplasmaquellen mit plasmadiagnostischen Mitteln

    Dipl.-Phys. Tobias Radny (robeko GmbH & Co. KG)

  • Aktuelle Forschungsthemen und industrielle Beispiele der HIPIMS Technologie
    Dr. Ralf Bandorf (FhG-IST)

  • Kundenspezifische Modulentwicklung für ultrasaubere Vakuumanwendungen
    Dipl.-Ing. Thomas Kratzla (VAT Deutschland GmbH)
  • Enhancing the sustainability of tool and component application by surface Technology /
    Einfluß der Oberflächentechnik auf die Nachhaltigkeitsteigerung bei der Werkzeug-/Komponentenanwendung
    Dr. Farwah Nahif (voestalpine eifeler Vacotec GmbH)

 

Im Rahmen des Kontakttages wird auch die Mitgliederversammlung 2020 der DVG sowie ein Mitgliederstammtisch stattfinden.

 

Programm Montag 10. Februar 2020

13.00 Uhr  Eröffnung

13.30 Uhr  Beginn der Vorträge

ab. ca. 17.30 Uhr

DVG-Mitgliederversammlung
mit anschließendem Mitglieder-Stammtisch im "Badischen Brauhaus" mit gemeinsamen Abendessen

Programm Dienstag 11. Februar 2020

8.30 Uhr Beginn der Vorträge

10.30 Uhr Institutsbesichtigung

12.00 Uhr Mittagsimbiss und Feedbackrunde

13.00 Uhr Vorstandsratssitzung (nur für die Mitglieder des DVG Vorstandsrats)

Teilnahmegebühren (inkl. Abendessen)

Earlybird Anmeldung bis 15.01.2020: 80,-€ (50,-€ für DVG Mitglieder)

Anmeldung ab 16.01.2019: 100,- € (70,- € für DVG Mitglieder)

 

DIe Online-Anmeldungen ist mittels dem untenstehenden Link bis zum 3.02.2020 möglich.

Organisation

apl. Prof. Dr. Sven Ulrich
Abteilungsleiter Stoffverbunde und Dünnschichten
Tel.: +49 72 608-23398
e-mail: sven.ulrich@kit edu

 

DVG Geschäftsstelle
Dr. Michael Wahl
Trippstadter Straße 120
67663 Kaiserslautern
Tel.: +49 631-20573-3333
e-mail: dvg@ifos.uni-kl.de

 

Veranstaltungsort

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Institut für Angewandte Materialien –
Angewandte Werkstoffphysik (IAM-AWP)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Anfahrt

Hotelempfehlungen

AAAA-Hotelwelt Kübler

Bismarckstr. 37-43 - 76133 Karlsruhe

www.aaaa-hotelwelt.de 
info@aaaa-hotelwelt.de

Abrufkontingent bis 20.01.2020
Stichwort: „DVG-Mitgliederkontakttag“
Einzelzimmer. 68,- EUR / Person und Nacht inklusive Frühstück
Reservierungen bis zum 20.01.2020

Schlosshotel Karlsruhe

Bahnhofplatz 2  - 76137 Karlsruhe

www.schlosshotelkarlsruhe.de
info@schlosshotelkarlsruhe.de

Abrufkontingent bis 10.01.2020
Stichwort: „DVG-Mitgliederkontakttag“
Zimmereinheit zur Einzelbelegung: 99,- EUR / Person und Nacht inklusive gehobenes Frühstücksbüffet & WLAN
Reservierungen bis zum 10.01.2020

Mitgliederstammtisch

Der Mitgliederstammtisch am Montag Abend im Anschluss an die DVG Mitgliederversammlung findet im

Restaurant Badisches Brauhaus

Stephanienstraße 38-40, 76133 Karlsruhe

statt.

Online Registrierung:

Bitte klicken Sie den nachfolgenden Link um sich online für die Veranstaltung anzumelden

1. Mitgliederkontakttag 28.-29.1.2019

Die DVG veranstaltete gemeinsam mit der TU Chemnitz den 1. DVG-Mitgliederkontakttag unter dem Motto

Wissenschaft trifft Industrie + Industrie trifft Wissenschaft

Die Veranstaltung fand am 28. und 29. Januar 2019 in dem erst im August 2018 eröffneten neuen Forschungszentrum MAIN an der TU-Chemnitz statt.

Ziel des Mitgliederkontakttages ist es, die Brücke zwischen Industrie und Wissenschaft für vakuumgestützte Technologien und Anwendungen zum gegenseitigen Nutzen auszubauen und mit Leben zu erfüllen.

Das Tagungsprogramm umfasst interessante Angebote zu Kooperationsmöglichkeiten und Besichtigungen des europaweit einzigartigen interdisziplinären Instituts zur Erforschung der Materialien, Architekturen und Integration von Nanomembranen von grundlegenden Gesetzmäßigkeiten und neuen Phänomenen. Beiträge zur Erschließung von Anwendungsmöglichkeiten für Intelligente Systeme und Materialien sowie Industrievorträge zu Herausforderungen der Zukunft versprechen interessante Diskussionen.

Programm Montag 28. Januar 2019

13.00 –14.30 Uhr

Vorträge von Professoren der TU Chemnitz über die experimentellen Möglichkeiten und das Know-how in Chemnitz auf den Gebieten der Elektronenmikroskopie1 und Elektronenspektroskopie² mit anschließender Diskussion

15.00 – 16.30 Uhr

Industrievorträge von

  • Pfeiffer Vacuum GmbH
  • VACOM Vakuum Komponenten & Messtechnik GmbH
  • VAT Deutschland GmbH

17.00 – 18.00 Uhr

Besichtigung des Forschungszentrums MAIN

18.30 Uhr

DVG-Mitgliederversammlung
mit anschließendem Stammtisch mit gemeinsamen Abendessen

Programm Dienstag 29. Januar 2019

9.00 – 10.30 Uhr

Vorträge von Professoren der TU Chemnitz über die experimentellen Möglichkeiten und das Know-how in Chemnitz auf den Gebieten der Optischen Spektroskopie3 und der Rastersondenmethoden4 mit anschließender Diskussion

10.45 – 12.30 Uhr

Besichtigung des Analytik-Bereiches in den beteiligten Professuren der TU Chemnitz mit individuellen Diskussionen zu Kooperationsmöglichkeiten

Teilnahmegebühren (inkl. Abendessen)

Anmeldung bis 30.12.2018: 80,-€ (50,-€ für DVG Mitglieder)

Anmeldung ab 01.12.2018: 100,- € (70,- € für DVG Mitglieder)

 

DIe Online-Anmeldungen ist mittels dem untenstehenden Link bis zum 10.01.2019 möglich.

Organisation

  • Dr. Ute Bergner, DVG und VACOM
  • Prof. Dr. Dietrich Zahn, DVG und TU Chemnitz, Professur Halbleiterphysik
  • Prof. Dr. Thomas Seyller, TU Chemnitz, Professur Technische Physik
  • Prof. Dr. Christoph Tegenkamp, TU Chemnitz, Professur Analytik an Festkörperoberflächen
  • Dr. Jan Borck, DVG und VAT

Veranstaltungsort

Adresse:

MAIN, TU Chemnitz
09126 Chemnitz
Rosenbergstraße 6

Ausstattung

1) Elektronenmikroskopie

  • Transmissionselektronenmikroskopie
  • Rasterelektronenmikroskopie
  • Zentrum für Elektronenmikroskopie in Planung

2) Elektronenspektroskopie

  • Röntgenphotoemissionsspektroskopie (XPS), mehrere Anlagen
  • Ultraviolettphotoemissionsspektroskopie (UPS) , mehrere Anlagen
  • Spektrometer für winkelaufgelöste Photoelektronenspektroskopie (ARPES)
  • Niederenergieelektronenmikroskop (LEEM)
  • Hochauflösendes Elektronenenergieverlustspektrometer (HREELS)

3) Optische Spektroskopie

  • Spektroskopische Ellipsometrie, mehrere Anlagen inklusive Imaging
  • Magneto-optische Kerr-Effekt (MOKE) Spektroskopie, mehrere Anlagen
  • Raman-Spektroskopie, mehrere Anlagen u.a. für in situ UHV-Untersuchungen sowie oberflächen- und spitzenverstärkte Raman-Spektroskopie (SERS und TERS)
  • Infrarotspektroskopie inklusive Nano-IR

4) Rastersondenmethoden

  • Tieftemperatur-STM, mehrere Anlagen
  • Variable Temperatur STM
  • Weitere ambient STMs
  • Rasterkraftmikroskopie (AFM), mehrere Anlagen

Für weitere Details siehe auch:

https://www.tu-chemnitz.de/physik/AFKO/instrumentation.html

https://www.tu-chemnitz.de/physik/TEPH/ausstattung.php

https://www.tu-chemnitz.de/physik/HLPH/RFTE/research_fields.php

Anfahrt