Einführung

Unsere Arbeitsgruppe untersucht und kontrolliert einzelne Quantensysteme und Quanten-Vielteilchensystemen durch maßgeschneiderte Licht-Atom Wechselwirkung. Dabei verwenden wir einzelne neutrale Atome, die in bosonische oder fermionische Quantengase eingebracht werden, aber auch nanostrukturierte Wellenleiter zur gezielten Verknüpfung von einzelnen Festkörperemittern.

Unsere Forschung wird gefördert durch die DFG im Rahmen des SFB/TR 49, durch einen ERC Starting grant („QuantumProbe“), die Bundesexzellenz Graduiertenschule MAINZ sowie das Land Rheinland Pfalz durch das Landesforschungszentrum OPTIMAS.

Aktuelles:

27.04.2016 16:50

Paper zu evolutionärem Algorithmus veröffentlicht

Unser Manuskript zur Optimierung unserer Quantengasproduktion mit Hilfe eines evolutionären...


Kontakt

Prof. Dr. Artur Widera

Fachbereich Physik der TU Kaiserslautern
Erwin-Schrödinger-Str.
Geb. 46, Raum 424
D-67663 Kaiserslautern

Telefon: +49 (0)631 205-4130
Telefax: +49 (0)631 205-3906

eMail: widera(at)physik.uni-kl(dot)de